Willi und sein Wüterich
Blick ins Buch
Eva Orinsky

Willi und sein Wüterich

Eva Orinsky
48 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-89403-373-6
Bestellnr. 373
€ 17,80
Warenkorb
Merkliste
Es gibt Kinder, die in Momenten der Überforderung ihre Gefühle nicht im Zaum halten und nur mit Aggression reagieren können. Nicht nur ihr Umfeld leidet darunter, sondern am meisten wohl sie selbst. Dieses Buch will den betroffenen Kindern und ihren Eltern helfen, besser mit starken Emotionen umgehen zu lernen.
Für ein Kind kann es sehr entlastend sein, wenn nicht seine ganze Person als aggressiv abgestempelt wird, wenn man es vielmehr so betrachtet, dass es da einen Teil in ihm gibt, der überreagiert. Sich diesen Teil als eigenständiges Wesen vorzustellen, mit dem man in Kontakt treten kann, ist äußerst hilfreich. Dem Kind fällt das leicht. Es hilft ihm, das positive Anliegen herauszufinden, das hinter seiner Aggression steckt, und zu erkennen, wie es dies mit weniger negativen Nebenwirkungen erreichen kann.

Rezension

Faszinierend dieses tolle Bilderbuch über das Gefühl der Wut, den Umgang mit ihr und die tollen Erläuterungen auch für Eltern. Zuallererst muss man aber auch sagen, dass die Bilder ausgesprochen schön angelegt sind und sie vortrefflich und detailliert ausgearbeitet sind. Die Aquarelle an sich sind schon eine Augenweide. Dabei sind die einzelnen Figuren zwar menschlich gehalten, zugleich aber auch ausreichend in die Tierwelt transportiert, so dass der Transfer möglich ist mit einer ausreichenden Distanz.
Der am PC sitzende Hasenvater, der Spielturm aus Waldmaterialien, das Möhren-Pilze- Blume- Mobile,...: die Einzelheiten sind jeweils Volltreffer und schaffen es, eine humorvolle Grundstimmung trotz des emotionalen Themas zu erzeugen. Überzeugend ist auch, dass die Aquarellbilder jeweils auf der rechten Buchseite vollseitig platziert sind und auf der linken Seite der Text ausreichend groß abgedruckt ist und einzelne Zusatzskizzen die Erzählung noch unterstreichen.
Inhaltlich geht es ja um einen Hasenjungen, der sein Gefühl nicht im Zaum halten kann und in unangemessener Weise mit Aggression reagiert. Typischerweise wird hier die Geschwistersituation herausgegriffen, bei welcher der Ältere zurückstecken muss gegenüber der jüngeren Schwester. Anhand des Wüterich wird hier vermittelt, dass der Hasenjunge nicht immer und ausschließlich aggressiv ist, sondern vielmehr es einen Teil gibt, der sich nicht passend zeigt. Die Externalisierung gelingt hier vortrefflich mit dem Wüterich, den der Hasenjunge als Gegenüber wahrnimmt und als Unterstützung gegen aggressives Verhalten begreift. Und so wird aus dem Wüterich ein Wächterich.
Fünf Seiten im Anhang geben noch Tipps für unterschiedliche Erziehende und eine Bücherliste ergänzt die Ausführungen. Auf zwei Seiten werden die Kinder noch aufgefordert, den Wüterich zu malen, wenn er in Aufregung ist bzw. wenn er sich beruhigt hat.
Alles in allem ein vortreffliches Buch, dass sich sowohl für das Kindergartenalter als auch für die Grundschulzeit empfehlen lässt!!!
(Detlef Rüsch, amazon.de)
Portofreie Lieferung
Wir liefern kostenlos an alle privaten Besteller in Deutschland!
Newsletter
Hier können Sie unseren elektronischen Newsletter abonnieren. Bitte geben Sie Ihre Mailadresse ein: